Ende März / April 2015 hatte ich die Gelegenheit, nach Kiew und nach Charkiw zu fahren. Reiseberichte (unter anderem über die aktuelle Situation, die Lage der Flüchtlinge und die Haltung der Kirchen) erscheinen ab 15. April in der Allgemeinen Zeitung Uelzen:

1. Folge vom 15. April: Europas "naher Osten"

2. Folge vom 21. April: In der Heimat auf der Flucht

3. Folge vom 27. April: Text über die kirchliche Lage in der Ukraine und die Rolle der Kirchen in der aktuellen politischen Situation (AZ-Titel: Ein Wunder hat begonnen)





Bei der Begegnung mit der Flüchtlings-Hilfsorganisation "Station Kharkov" im Bahnhof Charkiw, hier mit Victoria Bulavina von "Station Kharkov" (Mitte).
(http://station.kharkov.ua/wp-content/uploads/2015/04/150401_ryndina03.jpg)